This website uses cookies.

Kundenspezifische Entwicklung

Kundenspezifische Entwicklung

Wir entwickeln kundenspezifische Bedienteile um Ihr Gerät smarter zu machen. Das Bedienteil ist dabei oft das Designelement, welches ihr Gerät von der Masse abhebt und derjenige Teil, der entscheidet wie die erste User-Erfahrung ausfällt.

Dabei bieten wir das ganze Spektrum an verfügbaren Displays an. Von kundenspezifischen, stromsparenden monochromen LCDs über hochauflösende voll-farbige TFTs bis zu bistabilen und damit vollständig stromunabhängigen EPaper Displays. Gerne beraten wir sie dabei hinsichtlich der für Sie besten Lösung, ganz davon abhängig, ob sie einen besonders weiten Temperaturbereich oder besonders wenig Strom zur Verfügung haben.

Unser Display ergänzen wir dabei mit Eingabemöglichkeiten wie Silikontastaturen, Membrantastaturen oder Touchoberflächen. Auch exotische Bedienelemente wie Magnetschalter, um hermetisch dichte Gehäuseausführungen zu ermöglichen, sind dabei kein Problem.

Um das ganze abzurunden verpacken wir das ganze individuell mit Spritzgußpastik-, Metall- oder Glas-Teilen zu einem fertig einbaubaren Modul.

Um die Schnittstelle zur Kundenapplikation abzubilden, bieten wir intelligente Lösungen mit 8- bis 32-Bit Mikrocontrollern an. Sie kommunizieren mit der Kundenplatine dabei z.B. mittels SPI, I2C oder RS232.

Menü und Parameter Strukturen können dabei sowohl fest einprogrammiert sein, aber auch mittels einer Objektbeschreibungssprache ähnlich JSON oder XML dynamisch erzeugt werden. Dadurch kann ein bestehendes Bedienteil ohne Softwareupdate an neue Aufgaben angepasst werden.

Grafische Bedienoberflächen können dabei sowohl individuell programmiert werden, als auch mit Frameworks wie TouchGFX oder Segger-Tools erzeugt werden.

Mittels einer intelligenten 4-Drahtschnittstelle sind wir in der Lage, mehr als 100 Displays an einem Bus zu betreiben und können damit ökonomische Lösungen zur Ansteuerung vieler Anzeigen anbieten.

Continue reading
12 Hits

Maßnahmen zur Verbesserung der EMV-Eigenschaften von LCD-Modulen

Maßnahmen zur Verbesserung der EMV-Eigenschaften von LCD-Modulen

 

Die Störanfälligkeit von LCD-Modulen ist regelmäßig ein wichtiger Punkt im Design von Produkten. Viele unserer Kunden stellen sicherheitsrelevante Geräte her, bei denen die einwandfreie Funktion der Anzeigeelemente unerlässlich ist.

Wir nutzen daher verschiedene Möglichkeiten um unsere Displays vor Störungen zu schützen. Einige Beispiele führen wir im Folgenden auf. Je nach Produkt können weitere Mittel zum Einsatz kommen. Gerne beraten wir Sie hierzu im Detail und erarbeiten eine kundenspezifische Lösung.

1. COG- oder TCP-Modul mit Anschluss per FPC: Verwendung eines geschirmten FPCs

2. Anschluß von TFTs mit hoher Datenrate: Wechsel von TTL RGB auf ein differenzielles Signal wie LVDS, HDMI, MIPI

3. Verwendung einer Ringelektrode, auch als ESD-Schutzmaßnahme im (COG/TCP-) Display 

4. Displays mit (SPI- oder) I2C-Schnittstelle: Softwareseitige Anpassungen, Nutzung unserer für diese Zwecke angepassten Schnittstelle

5. Software: Anpassungen in der Initialisierung können helfen EMV-Einflüsse zu mindern

Continue reading
82 Hits

Runde Wearable TFTs

Inzwischen sind mehr und mehr runde TFTs auf dem Markt verfügbar. Viele davon mit hohen Mindestbestellmengen und besonders geeignet für Wearable Produkte.

Im Folgenden eine Auswahl der aktuell verfügbaren Modelle. Alle TFTs natürlich auch mit kapazititvem Touch und individuellem Frontglas verfügbar.

Bitte kontaktieren Sie uns bei konkretem Interesse. Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen zur Verfügung. 

1.3" TFT

1.8" TFT

2.1" TFT

2.47" TFT

3.4" TFT

 

Continue reading
514 Hits

Historic Discovery

As a long-established design house for display applications, LCD-Mikroelektronik can draw on decades of experience. Our founder experimented with the first liquid crystals already in the seventies of the last century. Here are some finds from a long time ago:

1. One of the first segment displays of LCD Mikroelektronik, which is probably more than 25 years old and has a green-yellow illumination. The display does not yet have its own display driver.

2. On this display the chip was turned by 180° and installed upside-down and has its own gap in the printed circuit board to reduce the overall height. For correct positioning, the display is fixed by a lateral spring. The light guide sends the light from behind over both sides through a prism effect onto the display.

 

3. Self-built display with silver wires and space for a total of 9 ICs on the two glasses.

Continue reading
2301 Hits

Low power passive matrix display

LCD-Mikroelektronik provides passive matrix displays with power usage of under 150 uA for energy critical applications!

Of course the power usage depends also on the displayed content. With six different contents  a power consumption range from 125 to 296 uA with a setting of a reference voltage of 8,35V, a booster of 3xVDD2 and a duty cycle of 1/128 could be measured.

 

The shown display is a low power monochrome FSTN positive matrix display with an SPI interface, FPC connector and a resolution of 128 x 128 dots. It has an active area of 55 x 55 mm and an operating temperature of -20  to +70°C, the drive method is 1/128 duty with a bias of 1/12.

The used power saving controller IST7920 comes from “Integrated Solutions Technology”. It supports a SPI, I²C as well as 6800 and 8080 interface. By  reducing the reference voltage, the booster and the duty cycle even the very low data between 55- to 94uA on the six different contents can be reached:

reference voltage

6,6 V

 

6,6 V

 

5,9 V

 

5,0 V

 

4,45 V

 

booster

 

3x VDD2

 

3x VDD2

 

2x VDD2

 

2x VDD2

 

2x VDD2

 

duty cycle

 

1/96

 

1/64

 

1/48

 

2x VDD2

 

1/24

 

power consumption

113 - 250 uA

 

103 - 209 uA

 

62 - 118 uA

 

57 - 97 uA

 

55 - 94 uA

 

Continue reading
4328 Hits

Contact

LCD Mikroelektronik GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 13
76275 Karlsruhe

Germany

Telefon: +49(0)7243-76888-0
Telefax: +49(0)7243-76888-29

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Exhibitions

Visit us at our stand:

Electronica Munich 2020